Tinder

Dating mit Tinder & Co. #1 // Bestätigung, Sex, Liebe

Tinder ist ja so eine Sache. Ich habe lange überlegt, ob ich meine Erfahrungen öffentlich teilen möchte. Denn die App hat doch direkt etwas Verruchtes und sorgt für ganz viel Kopfkino. Aber jeder nutzt Tinder anders und von meinen persönlichen Erlebnissen möchte ich euch berichten. Vielleicht findet sich die ein oder andere ja auch wieder. Oder vielleicht lernt der ein oder andere etwas daraus. (Ja, das Gendern ist Absicht 😉 ) Aber nun erstmal der Reihe nach…

Wie kam es dazu?

Lange Zeit waren Tinder & Co. kein Thema für mich, da ich in einer Beziehung war. Als frisch gebackener Single habe ich mir die Apps dann aber installiert und mein Glück versucht. Hoch motiviert habe ich mich direkt bei einiges Apps angemeldet. Am Ende bin ich bei Tinder hängen geblieben und wische dort fleißig nach rechts (hot) und links (not). Hin und wieder verteile ich auch VERSEHENTLICH Superlikes. Da muss man echt aufpassen 😉 Natürlich ist mir klar, dass Tinder im ursprünglichen Sinne nicht die Plattform für die große Liebe ist. Aber die Wahrheit ist, dass etwas Ablenkung und Bestätigung nach einer Trennung ganz gut tun. Und ich kenne sogar mehrere Paare, die sich bei Tinder & Co. kennen gelernt haben und nun eine glückliche Beziehung führen.

Bestätigung, Sex, Liebe - Die Männer auf Tinder

Viele Männer die ich bei Tinder kennen lerne, haben ihr eigenes Päckchen zu tragen. Oft sind es frische Trennungen, machmal einfach nur fehlende Gelegenheiten Frauen kennen zu lernen. Meistens geht es um Bestätigung und/oder Ablenkung. Ich verurteile das nicht, denn mir geht es ja nicht anders. Für die große Liebe geht man dann doch eher zu PARSHIP & Co.. Sex ist natürlich auch ein großes Thema bei Tinder. Dieser Punkt wird meistens direkt in den ersten Nachrichten geklärt. Seitdem in meinem Profil „No ONS“ steht, habe ich tatsächlich viel weniger Matches. Und das ist okay. Denn damit sind die Fronten direkt geklärt und jeder weiß woran er ist. Ob man die große Liebe bei Tinder findet, weiß ich nicht. Würde ich nicht ein paar Tinder-Pärchen kennen, würde ich nicht daran glauben. Aber wer weiß. Vielleicht ist der Traumprinz ja auch nur einen Swipe nach rechts entfernt 😉

Das Tinder Profil

Der erste Eindruck zählt - vor allem bei Tinder. Innerhalb von Sekunden entscheidet man sich für rechts oder links. Deswegen sind aussagekräftige Fotos das A und O. Wenn ich das Gesicht auf dem ersten Bild nicht erkennen kann, wische ich nach links. Ebenfalls wenn es weniger als drei Fotos gibt. Oder wenn es direkt nach Sex aussieht genauso. Fotos können außerdem ein guter Einstieg in ein Gespräch sein. Deswegen habe ich viele Reisebilder in meinem Profil und werde auch oft darauf angesprochen. Meiner Erfahrung nach wird die Beschreibung im Profil erst nach dem Match erst so richtig relevant. Um Überraschungen zu vermeiden, am besten Tatsachen auf den Tisch: Raucher/Nichtraucher, Kinder, Größe, No ONS, etc.

Das erste Date

Man matcht sich, schreibt etwas hin und her, tauscht vielleicht Nummern aus und dann ist es da: Das erste Date. Für den ganzen Weg vorab gibt es unendlich viele Tipps im Netz. Mein Tipp ist: Bleibt euch treu und handelt nicht nach „Regeln“. Mein allererstes Tinder-Date war ein Walk’n’Talk. Wir haben uns einen Kaffee geholt und sind spazieren gegangen. Der Vorteil des Ganzen ist übrigens auch, dass man durch die leichte Bewegung die Aufregung etwas abbaut. Ein anderes Mal habe ich mich zum Sport verabredet. Auch dort ist man auch in Bewegung, allerdings in einem anderen Outfit. Die ganze Zeit gemustert zu werden, hat mir garnicht gefallen und ich werde so ein Date nicht wiederholen. Weihnachtsmärkte finde ich für das erste Treffen wiederum prima. Hier muss man nur schauen, was man isst. Denn nicht alle Leckereien sehen wirklich sexy aus, wenn man sie verzehrt.

Und wie geht es nun weiter?

Nach dem ersten Date wird es wieder aufregend und/oder kompliziert. Wer meldet sich zuerst? Gibt es ein nächstes Date? What’s next? Ein paar Pärchen (die ich kenne) haben bei Tinder tatsächlich die Liebe gefunden, andere sind noch auf der Suche. Hier auf meinem Blog geht es nun auf jeden Fall mit meinen ersten Tinder Erfahrungen weiter. Zum Beitrag.

Kommentare

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.