Melonensalat

Sommerlicher Melonensalat mit Feta

So langsam wird es wärmer und die ersten Grillabende stehen an. Neben Würstchen und Fleisch dürfen da leckere Salate natürlich nicht fehlen. Eine tolle, erfrischende Salatvariante habe ich erst letzte Woche ausprobiert und möchte euch davon heute berichten: der Melonensalat.

Zugegeben, die Kombi klingt erst mal etwas ungewöhnlich: Saftige Wassermelone mit Feta, frischer Minze und gerösteten Pinienkernen. Das Ergebnis ist aber unglaublich lecker und erfrischend. Vor allem, wenn ihr Wassermelone genauso gern esst wie ich. Der Salat ist gesund und Low-Carb - sofern ihr euch für den Feta in der Light-Version entscheidet. Direkt gekühlt aus dem Kühlschrank passt der Melonensalat super zu einem heißen Grillabend und kann die Klassiker toll ergänzen oder gar ablösen.

Melonensalat

Zutaten

eine kleine Wassermelone
3 Packungen Fetakäse (light)
ein Bund frische Minze
50 g Pinienkerne
1 EL Honig
Saft von 2 Limetten
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Als Erstes werden die Melone und der Fetakäse in mundgerechte Würfel geschnitten. Die Minze wird ebenfalls klein gehackt. Währenddessen werden die Pinienkerne in einer Pfanne mit etwas Olivenöl leicht angeröstet. Achtet darauf, dass ihr nicht zu viel Hitze gebt, da die Kerne schnell anbrennen können.

Für das Dressing vermengt ihr den Honig mit dem Saft einer Limette. Mit Salz und Pfeffer könnt ihr das Dressing abschmecken.

Zum Schluss wird alles vorsichtig miteinander vermengt und schon ist der Melonensalat fertig.

Melonensalat

Der Salat bildet einen tollen farblichen Kontrast zu weißem Porzellan. Aber auch in einer großen Glasschüssel oder in kleinen Glasschälchen kommt der Gaumenschmaus super zur Geltung und lässt das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Melonensalat

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schnippeln und Schlemmen.
Kennt ihr noch weitere tolle ungewöhnliche Salatrezepte?

Schreibe einen Kommentar:

avatar
wpDiscuz