Hawaii Inselvergleich

Hawaii // Mein Inselvergleich

Bevor ich nach Hawaii geflogen bin, habe ich lange überlegt, welche und vor allem wieviele Inseln ich besuchen möchte. Da ich insgesamt 16 Tage für Hawaii geplant hatte, habe ich mich für 3 Inseln entscheiden. Nach vielen weiteren Recherchen habe ich mir Oahu, Kauai und Maui ausgesucht. Oahu und Maui lagen Flugtechnisch für mich sehr günstig, über Kauai habe ich sehr viel Gutes gehört und gelesen. Alle drei Inseln haben ihre eigenen Sehenswürdigkeiten und ihren eigenen Charme. Aber für welche soll man sich entscheiden? Heute möchte ich von meinen Erfahrungen berichten.

Wieviele Inseln besuchen?

Insgesamt besteht Hawaii aus 137 Inseln und Atollen. Sechs davon sind für Touristen zugänglich und jede davon hat ihre eigenen Reize. Da ich „nur“ 16 Tage lang die Inselgruppe bereist habe, konnte ich leider nicht alle Inseln besuchen. Ich habe mich daher für drei Inseln entschieden, auf denen ich jeweils vier ganze Tage war. Weitere vier Tage gingen für Anreise, Abreise und Inselhopping drauf.

Insgesamt war ich mit dieser Zeiteinteilung sehr happy. Weniger Zeit sollte man auf keinen Fall pro Insel planen. Mehr Zeit geht natürlich immer. Vor allem für O’ahu hätte ich mir mindestens einen zusätzlichen Tag gewünscht.

Mein Tipp: Mindestens vier Tage pro Insel.

Welche Inseln besuchen?

Für meine Reise habe ich mich für Oahu, Kauai und Maui entschieden. Die drei Inseln sind sehr unterschiedlich, so dass ich unglaublich viel erlebt und gesehen habe.

Mein Tipp: Auf allen Inseln einen Mietwagen buchen, für mehr Flexibilität.

Hawaii Inselvergleich

Oahu

Oahu ist die Hauptinsel Hawaiis. Mir hat diese Insel sehr gefallen, da sie unglaublich vielfältig ist. Es gibt traumhafte Strände und beeindruckende Nationalparks,  die Hauptstadt Honolulu mit Pearl Harbour nicht zu vergessen. Meinen ausführlichen Blogbeitrag findet ihr hier: Oahu // Das Herz von Hawai’

Für alle, die möglichst viel Zeit auf nur einer Insel verbringen möchten, ist Oahu genau richtig. Denn auf Oahu findet ihr viele beeindruckenden Facetten der traumhaften Inselgruppe und habt vor allem immer die Wahl zwischen Trubel in z.B. Waikiki oder menschenleere Strände. Müsste ich mich für nur eine Insel entscheiden, wäre es Oahu.

Kauai

Kauai wird als die Garteninsel bezeichnet, da sie unglaublich grün ist. Auf dieser Insel hat mich vor allem die traumhafte Landschaft überzeugt.

Es gibt tolle Wanderwege und fantastische Strände. Hier findet ihr mehr zu meinen Erlebnissen auf der Insel: Kauai // Die Garteninsel von Hawai’i

Hawaii Inselvergleich

Leider war ein Teil der Insel während meiner Reise nicht zugänglich. Dennoch eignet sich Kauai wunderbar für Naturliebhaber und Wanderfans. Außerdem lässt sich diese Insel sehr gut mit dem Auto erkunden und ist etwas ruhiger und gemächlicher als Oahu. Daher ist Kauai für mich die perfekte Ergänzung zu Oahu.

Hawaii Inselvergleich

Maui

Maui war die dritte Insel während meines Urlaubs auf Hawaii. Diese Insel lockt vor allem mit dem vulkanischen Haleakala und der Road nach Hana. Natürlich habe auch ich mir diese beiden -Sehenswürdigkeiten angesehen. Alles drüber findet ihr hier: Maui // Vulkane, Regenwald & Strände

Maui zeigt eine weitere Facette von Hawaii und war daher für mich eine sehr gute Ergänzung zu O’ahu und Kaua’i. Leider lag mein Hotel sehr weit westlich, wodurch ich viel im Auto saß und mir weniger ansehen konnte. Daher unbedingt auf eine zentrale Lage bei der Hotelbuchung achten.

Zu Guter Letzt ist Maui auch etwas kostspieliger als die anderen Inseln. Daher belegt diese Insel in meinem Vergleich leider den letzten Platz.

Mein Hawaii Inselvergleich

Mich hat die Vielfältigkeit von Hawaii sehr überrascht und vor allem beeindruckt. Jede Insel hat einen eigenen Charakter und landschaftlich eine Menge zu bieten. Daher ist im Grunde für jeden Reisenden etwas dabei. Zusätzlich ist Inselhopping mit dem Flugzeug problemlos und flexibel möglich. Vier Tage sollte man allerdings mindestens pro Insel planen. Ich war sehr glücklich mit der Wahl meiner drei Inseln. Oahu und Kauai sind definitiv ein Muss. Maui war eine gute Ergänzung und lag vor allem für meinen Anschlussflug perfekt.

Kommentare

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.