maritimes Wohnen

Ahoi! Meine Ideen für maritimes Wohnen

maritimes WohnenJedes Jahr kommt er wieder - der maritime Einrichtungsstil. In jedem Dekoladen findet man auch jetzt wieder tolle Accessoires, Vasen, Schalen und Figuren, die an das Meer und Urlaub erinnern lassen. Ich mag diesen frischen Look sehr, der vor allem dafür sorgen sollte, zur Ruhe zu kommen und sich entspannen sowie erholen zu können.

Heute möchte ich Euch meine Tipps und Idee für maritimes Wohnen vorstellen.

Besonders gefällt mir die Kombination aus kühlen Wandfarben mit hellen Holztönen und natürlichen Dekoelementen. Super dazu passen die schönen Muscheln meiner vielen Urlaubsreisen, die sich nun perfekt in Szene setzen lassen. Große Muscheln lassen sich als einzelne Elemente einsetzten, die kleinen drapiere ich für eine bessere Wirkung in einem hohen Glas. Taue und Seile spielen ebenfalls eine wichtige Rolle beim maritimen Wohnen. Diese Materialien sorgen für Gemütlichkeit und sind häufig in Form von Wohnaccessoires zu finden. Bei mir in Form einer wunderschönen Lampe, die ich online gefunden habe.

Aber auch alles andere, was an Meer und Seefahrt erinnern lässt, fügt sich super in die maritime Dekolandschaft ein: Steine, Sand, Kompass, Schiffsglocken, Ruder oder Meerjungfrauen und Seeungeheuer und und und...

Maritimes wohnen: so geht's

Bei maritimen Wohnen stehen vor allem die Farben weiß und Blau im Vordergrund. Die Grundfarbe meines Raumes habe ich daher weiß gehalten und an einer Wand einen blauen Akzent gesetzt. Je heller das Blau, desto leichter wirkt der Raum, daher habe ich mich für einen sehr hellen Blauton entschieden, der schon fast ins Gräuliche übergeht.

Maritimes Wohnen

Leinen und Baumwolle passen perfekt zum maritimen Einrichtungsstil. Ebenso wie nautische Motive wie zum Beispiel Anker oder Schiffe. Auch viele Dinge, die man am Strand finden und sammeln kann, lassen sich zum Dekoelement umfunktionieren.

Etwas Fell lässt sich super in den Look „maritimes Wohnen“ integrieren und sorgt für flauschiges Wohlfühlen. Und auch ein bisschen Glamour. Typisch maritim sind ebenfalls große Bodenvasen, die an Meerglas und eine überdimensionale Flaschenpost erinnern. Ich habe meine Vase mit einfachen Holzzweigen dekoriert, die farblich perfekt in den Raum passen. Setzt eure Accessoires immer gezielt ein, um den schlichten Stil nicht zu überladen.

maritimes Wohnen

Zum maritimen Wohnstil lässt sich auch prima der Vintage-Look kombinieren. Die abgeblätterten oder rissigen Farben erwecken den Eindruck, als wären sie schon lange dem rauen Klima des Meeres und der Küste ausgesetzt.

Lampe von Westwing

Kerzenhalter Muschel von Westwing

Dekoglas von Westwing

Segelboot von Depot

Kerzenhalter beige von Westwing

Anker von Depot

Bodenvase von Westwing

Holzzweige von Ikea

Fell von Westwing

Wandplakat von Westwing

Schreibe einen Kommentar:

avatar
wpDiscuz