Kaua'i // Die Garteninsel

Kaua’i // Die Garteninsel von Hawai’i

Von Oahu bin ich weiter nach Kaua’i geflogen. Mehr als drei Inseln sollte man sich für 14 Tage in Hawai'i nicht vornehmen. Deswegen war Kaua'i die Insel meiner Wahl und weder an Anreise- (Oahu) noch Abreise- (Maui) Flughafen gebunden.

Diese Insel wird als die Garteninsel von Hawai’i bezeichnet, da sie unglaublich grün ist. Übrigens wurden hier auch Teile von Jurassic Park gedreht. Auch auf Kaua'i war ich vier volle Tage, habe mir hier aber auch einen Tag Faulenzen in meinem Resort gegönnt.

Kauai // Die Garteninsel

Kauai // Die Garteninsel

Nā Pali Coast & Waimea Canyon

Am ersten Tag bin ich zum Waimea Canyon gefahren. Mein erstes Ziel des Tages lag ganz am Ende der Straße. Denn vom Pu’u O Kila Lookout hat man einen fantastischen Ausblick auf die Nā Pali Coast. Allerdings sollte man vor 11 Uhr da sein, da später Wolken in das Tal ziehen und die Aussicht stark beeinträchtigen. Ich hatte Glück und konnte noch einen Blick auf die traumhafte Landschaft erhaschen.

Spontan habe ich mich dort für einen Trail bis zu einem Aussichtspunkt entschieden. Pro Strecke bin ich ca. eine Stunde gewandert. Der Weg war ziemlich herausfordernd und am Ende hat es noch geregnet. Dennoch hat mir der Trail sehr gefallen, da ich mich wie in Jurassic Park gefühlt habe. Die Garteninsel hält was sie verspricht. Alles ist grün und wunderschön.

Im Anschluss bin ich mit meinem Auto ein ganzen Stück zurück gefahren und den Waimea Canyon Trail gewandert. Dieser startet beim Pu’u Hinahina Lookout. Auf und ab geht es bis zu den Waipo’o Falls. Insgesamt habe ich für die knapp 6 Kilometer 3 Stunden gebraucht. Auch dieser Trail hat mir sehr gefallen und ich hatte tolle Ausblicke auf den Canyon.

Kauai // Die Garteninsel

Kauai // Die Garteninsel

Der Norden

Am nächsten Tag bin ich in den Norden von Kaua’i gefahren. Leider haben Anfang des Jahres starke Stürme Straßen und Wanderwege zerstört, so dass ich nur bis Hanalei Bay fahren konnte. Der Strand in diesem kleinen Ort ist sehr schön und ruhig. Besonders gefallen haben mir dort die vielen Foodtrucks. Sehr lecker!

Auf dem Rückweg habe ich mir den Leuchtturm angesehen. Leider nur aus der Ferne, da er nur Dienstags bis Samstags von 10:00 – 16:00 Uhr geöffnet hat (ich war an einem Montag dort... )

Auch das Queens Bath habe ich leider verpasst, das es einfach unmöglich war, einen Parkplatz zu finden. Dafür habe ich mir ein paar andere Strände entlang der Strecke angesehen und mich vor allem in den Polihale Beach verliebt. Die Wellen waren sehr stark und es hat unglaublich viel Spaß gemacht den Surfern und Bodybordern zuzuschauen.

Kauai // Die Garteninsel

Der Süden

Auch im Süden gibt es wunderschöne Strände. Besonders gefallen hat mir der äußerste Abschnitt des Po`ipu Beach. Von dort startet auch der Maha'ulepu Heritage Trail, den ich ein kleines Stücken gewandert bin. Insgesamt führt der Weg etwa 2 Kilometer über die Kliffen am Meer entlang und sah großartig aus.

Der Po`ipu Beach wurde übrigens auch zum schönsten Strand der USA gekürt. Neben dem traumhaften Strandabschnitt an dem ich meinen Tag verbracht habe, gibt es noch einen sehr großen und leider auch vollen Beachpark. Hier wurde geschnorchelt, gesurft und gepicknickt. Vor allem für Familien bietet sich dieser Teil des Strandes perfekt an. Mir persönlich hat der ruhige Teil beim Shipwreck's Beach allerdings etwas besser gefallen.

Kauai // Die Garteninsel

Kauai // Die Garteninsel

Kauai // Die Garteninsel

Hubschrauberrundflug

Schon vor meiner Weltreise stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall einen Hubschrauberrundflug machen möchte. Kaua’i war der perfekte Ort für dieses Vorhaben. Zum ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dort einfach unschlagbar, zum anderen gibt es viele Ecken der Insel, die nur mit dem Hubschrauber zu sehen sind.

Der einstündige Flug hat mich absolut begeistert. Ich habe den Wasserfall von Jurassic Park gesehen, hatte einen fantastischen Blick auf die Nā Pali Coast und zum Abschluss des einstündigen Fluges sind wir sogar in den inaktiven Vulkan geflogen, mit dem vor hunderten Jahres alles begann. Mir hat der Flug unheimlich gut gefallen und ich kann dieses Abendteuer absolut empfehlen.

Kauai // Die Garteninsel

Mietwagen auf Kaua'i

Auf Kaua’i habe ich mir einen Mietwagen gemietet, um die Insel flexibel erkunden zu können. Anders ist es auch kaum möglich, da es nur sehr wenige Busse gibt. Im Vergleich zu den anderen Inseln war der Mietwagen sehr günstig. Und da die Insel recht klein ist, habe ich sogar nur einmal tanken müssen.

Kauai // Die Garteninsel

Kauai // Die Garteninsel

Kauai // Die Garteninsel

Mein Fazit

Die Garteninsel Kaua’i ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Natur ist atemberaubend und die Strände sind wunderschön. Leider konnte ich nicht alle Ecken der Insel erkunden, da Stürme Anfang des Jahres Teile der Straßen und auch den Kalalau Trail zerstört haben. Ob der Wanderweg wieder hergestellt wird, ist bisher nicht klar. Es wäre wirklich schade drum, da ich nur Gutes darüber gelesen habe und auch etwas traurig war, dass ich diese Strecke nicht wandern konnte.

Ich empfehle auf jeden Fall einen Mietwagen für mehr Flexibilität auf der Insel. Und ansonsten einfach treiben lassen und an den Stränden halten, an denen es gefällt.

Kommentare

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.