Mailand

Mailand: Sightseeing, Schlemmen, Shoppen

Italien ist eins meiner Lieblingsländer für Städtetrips. So habe ich vor ein paar Jahren spontan einen Flug nach Mailand gebucht und dort ein verlängertes Wochenende verbracht. Nicht jeder Italien Reiseführer preist Mailand als Touristenattraktion an. Zu laut und zu voll. Ich habe mich aber dennoch für die Stadt entschieden und wurde nicht enttäuscht.

Nachdem ich angekommen war, stand ich erst mal vor dem falschen Hotel. Das Richtige war aber schnell gefunden und ich habe mich in das Mailänder Leben gestürzt.

Sightseeing

Der Mailänder Dom ist das Highlight in Mailand. Also war das auch mein erstes Ziel. Dort angekommen stand er vor mir: Groß, hell und mit vielen Verschnörkelungen und Türmchen. Die Tickets für die Aussichtsplattform habe ich auf der Rückseite des Doms am Ticketschalter erworben. Dort war kaum eine Schlange und ich konnte schnell den Aufstieg beginnen. Am tollsten ist die Aussicht vom Dach des Doms.

Sowohl die Architektur des Doms, als auch der Ausblick über die Stadt war beeindruckend und war auf jeden Fall die Reise wert. Es lohnt sich wirklich!

Schlemmen

Am besten an Mailand hat mir das Dolce Vita gefallen. Besonders das Essen hat es mir angetan. Nachmittags habe ich mir das obligatorische Eis geholt. Die Italiener wissen einfach, wie es geht! Gegen 17 Uhr war es dann auch schon Zeit für den Aperitif: Aperol Spritz begleitet von Büffelmozarella und Tomate. So einfach das Gericht ist, so gut hat es auch geschmeckt.

Zum Dinner gab es natürlich Pasta. Am liebsten Spaghetti alle vongole. Die Restaurant Vielfalt ist riesig. Meistens greife ich auf Empfehlungen des Hotels zurück oder schaue bei Tripadvisor. Bisher habe ich damit echt tolle Restaurants entdeckt.

Shopping

Mailand ist bekannt als Shopping Metropole. Es reihen sich Landen an Laden, Marke and Marke und auf eine Einkaufsstraße folgt an der nächsten Ecke eine weitere. Also das Paradies für alle Fashion Victims!

Piazza Vittorio Emanuele und Corso Venezia
Läden im mittleren Preissegment, z.B. Furla, Bershka, &other Stories, Bull&Bear, Gap

Corso Buenos Aires
Standardläden, aber auch kleinere Boutiquen, z.B. United Colours, H&M, Nike Store, Liu Jo, Coccinelle, Furla

Via Montenapoleone
Luxusmarken

 

Fazit

Die perfekte Mischung aus Sightseeing und einem tollen Lebensgefühle. In Mailand sind alle die schönen Dinge des Lebens zu Hause und deswegen absolut zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar:

avatar
wpDiscuz