London

London im März

London ist immer eine Reise wert. Vor ein paar Jahren habe ich mir deswegen ein Wochenende Auszeit in London gegönnt und möchte euch heute von meinem Städtetrip berichten.

Von Berlin aus ist die Metropole sehr bequem und einfach zu erreichen. Man steigt in einen der zwei Flughäfen in Berlin ein und landet 1,5 Stunden später auf einem der zahlreichen Flughäfen in London. Dort geht es dann weiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt. Alles ist sehr gut ausgeschildert.

Ich bin im März gereist. Leider war es noch etwas kühl, aber dafür hat die Sonne geschienen. Von dem bekannten Londoner Regenwetter habe ich zum Glück nichts mitbekommen.

In London angekommen habe ich mir als Erstes die Top Sehenswürdigkeiten angesehen:

  • Westminster Abbey
  • Big Ben
  • London Eye
  • Tower Bridge
  • Buckingham Palace

Zwischendurch bin ich bei tollem Sonnenschein an der Themse entlang geschlendert. Ausgangspunkt meines Spazierganges war der Big Ben. Etwa zwei Stunden später bin ich an der Tower Bridge angekommen und habe auf dem Weg noch viele weitere Eindrücke mitgenommen.

Shopping

Ein weiterer Tag war für eine ausgedehnte Shoppingtour reserviert. London ist übersät mit tollen Einkaufsmöglichkeiten, Malls, Boutiquen und Märkten.

  • Oxford Street: Selfridges und weitere Kaufhäuser (John Lewis, Debenhams)
  • Regent Street: mittlere Preisklasse und The Apple Store
  • Jermyn Street: luxuriöse Herrenausstatter
  • Carnaby Street: einzigartigen Boutiquen und über 150 internationalen Marken
  • Bond Street und Mayfair: Luxusmarken (Burberry, Louis Vuitton und Tiffany & Co)
  • Notting Hill: Vintage-Kleidung, Antiquitäten, ungewöhnliche Geschenken und Bücher
  • Stables Market Camden: verschiedene Märkte

 

Phantom der Oper

Ein besonderes Highlight war der Besuch eines Musicals für mich. Da ich es in Hamburg nie geschafft hatte, mir das Phantom der Oper anzusehen, habe ich dies nun in London nachgeholt. Das Opernhaus war liebevoll gestaltet und mit roten Plüschsesseln ausgestattet. Die Darsteller haben toll gesungen. Das Erlebnis war etwas ganz besonderes und ich freue mich heute noch, dass ich ein Ticket ergattern konnte.

Fazit

London hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es etwas teuer war. Die Briten sind ein sehr freundliches Völkchen und vor allem die Auswahl an Shoppingmöglichkeiten hat mich überzeugt. Ich werde die Metropole auf jeden Fall noch mal besuchen.

Schreibe einen Kommentar:

avatar
wpDiscuz