Fraser Island Tour

Reisebericht: 2 Tage Fraser Island Tour

Schon vor meiner Ankunft in Australien habe ich meine Touren gebucht, um keine Zeit vor Ort zu verlieren. Für meine erste Tour bin ich nach Hervey Bay gedüst und habe von dort aus einen 2-tägigen Ausflug nach Fraser Island unternommen.

Fraser Island Tour // Tag 1

Am ersten Tag wurde ich pünktlich eingesammelt und mit einem riesigen Shuttle-Bus zum Hafen gefahren. Die Größe des Busses hat mich etwas erschreckt, aber zu dem Zeitpunkt dachte ich noch, dass nur der Shuttle so groß sein würde. Die Überfahrt nach Fraser Island hat ca. eine Stunde gedauert. Unterwegs habe ich sogar ein paar Delphine gesehen.

Auf der Insel angekommen wurde ich in einen weiteren riesigen aber sehr bequemen Bus verfrachtet. Leider war die Reisegruppe der Fraser Explorer Tour tatsächlich riesig. Die Gruppe bestand aus über 30 Personen verschiedener Nationalitäten.

Lake McKenzie

Als erstes wurden wir zum Lake McKenzie gefahren und hatten etwa eine Stunde Zeit in dem strahlend blauen See zu schwimmen. Mir war es allerdings noch viel zu kalt und ich habe statt dessen die Aussicht genossen. Da der See sehr beliebt ist, waren extrem viele Reisegruppen gleichzeitig dort und es war sehr trubelig.

Fraser Island Tour

Fraser Island Tour

Central Station / Wanggoolba Creek

Weiter ging es zu „Central Station“ wo wir einen kleinen Spaziergang unternommen haben und gleichzeitig mit Informationen zur Flora und Fauna gefüttert wurden. Der Reiseführer war leider sehr hektisch und ungeduldig und hat uns im Eiltempo durch den kleinen Trail gescheucht.

Hammerstone Sandblow / Lake Wabby

Nach einer leckeren Mittagspause im Eurong Beach Resort haben wir noch eine riesige Sanddüne besucht, die direkt an den Lake Wabby grenzt. Der 2,5km langen Weg zur Düne war in 45 Minuten gut zu bewältigen. Insgesamt waren wir ca. 2,5 Stunden unterwegs und haben zum krönenden Abschluss noch ein paar Dingos aus nächster Nähe am Strand gesehen.

Eurong Beach Resort

Das Abendessen gab es ebenfalls im Eurong Beach Resort, nachdem wir unsere Zimmer bezogen haben. Ich habe mir ein Zimmer mit drei anderen Damen geteilt, was mal wieder eine spannende Erfahrung war. Meine Zimmergenossinnen waren super nett und unkompliziert. Vor dem sehr leckeren Abendessen in Form von Buffet habe ich auch ein paar der anderen Reisenden kennengelernt, so dass der sehr einsame Tag einen geselligen Ausklang gefunden hat. Das Resort ist ganz okay. Die Zimmer waren sauber, das Personal nett und das Essen lecker. An Komfort hat es leider etwas gefehlt, aber für eine Nacht war die Unterkunft absolut in Ordnung

Tag 1 // Mein Fazit

Die Größe der Gruppe hat mir überhaupt nicht gefallen. Es war schwer ins Gespräch zu kommen und ich habe mich unglaublich einsam gefühlt. Auch der Reiseleiter hat bei mir keine Sympathie Punkte sammeln können. Er ist einfach nicht auf die Gruppe eingegangen. Die beiden Seen und die Düne waren ganz nett, aber für mich noch keine Highlights. Am besten hat mir am ersten Tag der Fraser Explorer Tour die Begegnung mit den Dingos gefallen.

Fraser Island Tour // Tag 2

Der zweite Tag ist mit einem leckeren Frühstück gestartet. Im Anschluss wurden Scenic Flights über Fraser Island angeboten. Die 15 Minuten in einer kleinen Propeller Maschine haben ca. 50 EUR gekostet. Ich habe den Spaß mitgemacht und hatte nicht nur einen fantastischen Ausblick auf die Inseln, sondern habe auch ein paar Wale im Meer gesehen.

Im Anschluss sind wir eine ganze Weile mit dem Bus am Strand entlang gedüst, um zu unserer nächsten Station zu kommen.

Fraser Island Tour

The Pinnacles Coloured Sands

Die nächste Station war ein kurzer Fotostopp bei einem Kliff aus buntem Sand. Schnell ein paar Fotos geschossen, die Farben des Sandes gezählt und schon ging es weiter zur nächsten Bademöglichkeit.

The Champagne Pool

Dieser natürliche Salzwasser Pool war ein absolutes Highlight für mich. Das Wasser hat in verschiedenen Blautönen gestrahlt. Die Wellen sind spektakulär über den Rand des natürlichen Pools gebrochen. Ich bin zwar nicht in dem Pool geschwommen, hatte aber trotzdem eine fantastische Zeit, mit wunderschönen Eindrücken und vielen Fotos.

Indian Head

Nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus sind wir im Gänsemarsch auf den Indian Head geklettert. Nach 15 Min leichter Wanderung sind wir oben angekommen und hatten einen großartigen Ausblick auf den Strand und das Meer.

Fraser Island Tour

Maheno Shipwreck

Einen weiteren Fotostopp gab kurz danach beim Maheno Schiffswrack.

Das Wrack ist 1935 auf Fraser Island gestrandet und ist mittlerweile ein sehr beliebter Fotostopp. Auch mir hat das interessante Wrack sehr gefallen.

Fraser Island Tour

Fraser Island Tour

Eli Creek

Die letzte Station des Tages war Eli Greek. Der kleine Fluss führt bis ins Meer und wir konnten entweder durch das kühle Wasser waden oder uns auf Luftreifen treiben lassen. Ein sehr schöner Ausklang eines wundervollen Tages.

Rückfahrt

Nach diesem erlebnisreichen Tag wurden wir erstmal wieder zum Eurong Beach Resort gefahren. Wer wollte, konnte sich dort unter der kalten Pool-Dusche etwas frisch machen. Dann wurden wir auch schon wieder auf Busse verteilt und sind nach einer 1-stündigen Busfahrt bei der Fähre angekommen.

Tag 2 // Mein Fazit

Der zweite Tag hat mir deutlich besser gefallen, als der erste Tag. Zum einen war die Gesellschaft deutlich angenehmer, weil wir uns alle beim Dinner etwas besser kennen gelernt haben. Aber vor allem waren unsere Stopps fantastisch. Wir haben viel mehr gesehen, als am ersten Tag. Und vor allem waren unsere Ziele viel eindrucksvoller.

Fraser Island Tour // Lohnt es sich?

Ich bin sehr froh, die 2-Tages-Tour gemacht zu haben. Der zweite Tag war so fantastisch, dass ich etwas über den schwachen Start am ersten Tag hinwegsehen kann. Insgesamt war die Organisation sehr gut, dass Essen lecker und der Reiseführer informativ, wenn schon nicht sympathisch. Wasserratten sind an beiden Tagen voll auf ihre Kosten gekommen. Im Großen und Ganzen würde ich die Tour als abenteuerliche Abwechslung auf dem Weg von Brisbane nach Cairns nachmal buchen. Der zwei-tägige Ausflug hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt.

Fraser Island Tour

Mehr von meiner Reise um die Welt:

Asien:
Peking // Tibet // Chengdu // Hongkong // Taipeh // Taiwan

Australien:
Fraser Island // Whitsunday Islands // Great Barrier Reef // Queensland // Uluru // Sydney

Kommentare

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.